Beschreibung

Durch die hauchdünne Struktur der 3D-gedruckten Schuheinlage ergibt sich eine ausreichende Materialstärke um entsprechende Fusssegmente zu korrigieren und zu stützen.
Die Interface 3D wird sehr passgenau und ultradünn hergestellt, um einen hohen Tragekomfort zu ermöglichen.
Weitere Kundenvorteile sind die digitale Reproduzierbarkeit sowie das individuelle Design, welches vom Kunden mitbestimmt werden kann.

Anwendung

Fussprobleme wie z.B. Spreizfuss (mit oder ohne Hallux valgus), Knick-, Senk- und Hohlfuss, wenn wenig Platz im Schuh vorhanden ist.

 

Downloads

Zuletzt angesehene Artikel

Kontaktieren Sie uns